Der Holzspan
  Holzbearbeitung
 

Auf den hoffentlich bald folgenden Unterseiten werden
Handwerkzeuge und Maschienen zur Holzveredelung
und Holzverarbeitung Vorgestellt.

Geschichte der Holzbearbeitung 

 

Da Holz ein häufig vorkommender und leicht zu bearbeitender Werkstoff ist, ist die Holzbearbeitung so alt wie die Menschheit.


Bereits in der Steinzeit verfügte der Mensch über Werkzeuge zum Bearbeiten von Holz: Bohrer, Schaber, Beile, Dechsel, Äxte,
Beitel und Spaltkeile sind zumindest seit dem Neolithikum bekannt, aber auch das Sägen
taucht als Fertigungsverfahren bereits sehr früh auf.

Schon in der Bronzezeit setzten die Ägypter Bügelsägen aus Bronze ein, bei ihnen findet man auch erste Einlegearbeiten.
Diese hohe Kunst der Oberflächenbearbeitung kam allerdings im Europa des Mittelalters zum Erliegen.
Das für die Holzbearbeitung typische Werkzeug, der Hobel, ist bereits für die Römerzeit nachweisbar, so wurden 1991 in
Üttfeld/Eifel zwei Hobel aus der Römerzeit gefunden, deren Bauweise durchaus modern anmutet.

Das erste maschinelle Bearbeiten von Holz, das Drechseln ist bereits bei den ersten Hochkulturen nachweisbar.
Fiedelbohrer und Feile bzw. Raspel ergänzen das prähistorische Holzbearbeitungsinventar. Als erste Leime wurden wahrscheinlich
Baumharze eingesetzt. Diese Werkzeuge konnten durch die Kenntnis der Metallbearbeitung verfeinert und
verbessert werden, aber auch die heutigen Holzbearbeitungsverfahren lassen sich im
Prinzip noch auf diese Basisverfahren zurückführen.

Interessante Links

Das Hobelmuseum

 


CNC Maschiene der SCM Group
(Morbidelli Author xxx)
 
  Seit dem 7. Februar 2010 waren 229409 Besucher hier.
Heute waren schon 9 Besucher auf dieser HP

derholzspan.de.tl

Design © 2010 by 4youdesign

Online seit 07.02.2010 11:10:27

 
 
Diese Webseite wurde kostenlos mit Homepage-Baukasten.de erstellt. Willst du auch eine eigene Webseite?
Gratis anmelden